REINGELAATSCHT!

ins säxsch-brandenburgsche Famielschen-Baaradies

Een ruiesches Famielschenläbn zum Rumwurtschteln, Ausbaldowern un Ursch’n, dis haste im Brandenburgsch als Dräsd’ns scheenst’n Vorgardn.

In der Glidsche kannste inn Gindergardn un in de Schuule latsch’n. Hier haste scheene Horns’schen, bäste Meglichkeeten zum Schwoofen, Doben un de Rennsemmeln dest’n und ne Mänge Grienes in de Natuur.

Goomse zu uns in de Reeschion zwischn Ordrand, Lieb’nwere, Doukie un däm Schrad’n. Hier labbern se och säxsch.