Maasdorfer Heimatverein e.V.

Der Heimatverein Maasdorf e.V. wurde im September 1994 gegründet und hat durchschnittlich etwa 120 Mitglieder. Schwerpunkte der Vereinsarbeit sind entsprechend Satzung die Heimatpflege und die Förderung dörflicher Traditionen und Maßnahmen auf dem Gebiet des Natur- und Umweltschutzes. Dazu gehören neben zahlreichen Veranstaltungen die Broschüren zur Dorfgeschichte „Leben und Arbeiten in Maasdorf“, Teil 1 und 2, Natur- und Umweltbildung durch die Schaffung und Pflege eines Walderlebnispfades sowie einer Streuobstwiese.  

Neben dem Erlebnisgarten des Elster-Natoureums entsteht eine einzigartige Ausstellung über erdgeschichtliche Zusammenhänge von der Entstehung unseres Planeten, der Entwicklung von Leben mit mehreren gravierenden Einschnitten bis hin zum Entstehen unserer regionalen Bodenschätze wie der Braunkohle. Die „jüngere“ Industriegeschichte unserer Region begann 1725 mit der Gründung des Lauchhammerwerkes und der Entwicklung der Braunkohleindustrie im 19. Jahrhundert. Auch die Gegenwart mit dem Strukturwandel in der Lausitz und der Energiewende findet ihren Platz in der Ausstellung. Die Gestaltung der Ausstellung im Innenbereich ist noch nicht abgeschlossen, aber Besichtigungen sind bereits möglich. Bereits jetzt ist das Geschaffene so umfangreich und interessant, dass sich ein Besuch lohnt und Lust auf`s Wiederkommen macht.

Sie sind herzlich willkommen! Besuchen Sie unsere Ausstellung „Lausitzer Kohle- und Energiegeschichte – Kohle – Wind – Wasser – Sonne“  in Maasdorf! Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei. Nach Terminvereinbarung gibt es auch die Möglichkeit, eine (kostenpflichtige) Führung zu buchen.

Kontakt: Heidrun Matthes, Vorsitzende des Heimatvereins Maasdorf e.V.,

Tel.: 035341/13869, Mail: heidrun-matthes@t-online.de 

Homepage: www.maasdorf.de/vereine/heimatverein/

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.