Amt Kleine Elster

Das Amt Kleine Elster (Niederlausitz) ist ein hochwertiger und anspruchsvoller Lebensraum für Einheimische und Gäste. Vielleicht entscheiden Sie sich, in attraktiven Dörfern naturnah zu wohnen.

Das Amt ist für vier Gemeinden mit insgesamt 20 kleineren und größeren Siedlungspunkten zuständig. Heute können wir 6000 Einwohner zählen, die in den Gemeinden Crinitz mit Gahro, Lichterfeld-Schacksdorf mit Lieskau, Massen-Niederlausitz mit Babben, Betten, Gröbitz, Lindthal, Massen und Ponnsdorf sowie Sallgast mit Dollenchen und Göllnitz zu Hause sind.


 
Adresse
Amt Kleine Elster Turmstraße 5
03238 Massen-Niederlausitz
Ansprechpartner: Frau Anja Becker
E-Mail: info@amt-kleine-elster.de
Telefon: 03531-78219 Fax: 03531 702227
Sprechzeiten
Di 8 - 12 Uhr, 13 - 17 Uhr
Do 8 - 12 Uhr, 13 - 15:30 Uhr Öffnungszeiten
Mo 8 - 12 Uhr, 13 - 15:30 Uhr
Di 8 - 12 Uhr, 13 - 17:30 Uhr
Do 8 - 12 Uhr, 13 - 15:30 Uhr
Fr 8 - 13 Uhr
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.

Das Amtsgebiet liegt im südöstlichen Teil des Landkreises Elbe-Elster zwischen der Sängerstadt Finsterwalde und dem Lausitzer Seenland, es wird auch Brandenburg im Kleinen genannt. Neben den großen wald- und landwirtschaftlichen Flächen, die auf eine ländliche Struktur hinweisen, gibt es eine Industriekultur, die überregional bekannt ist. In Massen entstand ein Gewerbe- und Industriepark, der heute mit 60 Firmen fast 2000 Mitarbeiter beschäftigt. Schwerpunkte sind der Maschinenbau und die Automobilzulieferer.

In Lichterfeld ist das Besucherbergwerk F 60 durch Amt und Gemeinde entwickelt worden, welches zu den national wertvollsten Kulturdenkmälern der Bundesrepublik Deutschlands zählt. Über 70.000 Besucher pro Jahr werden begrüßt. Das Besucherbergwerk ist das touristische Highlight außerhalb der Ballungszentren Berlin und Dresden in Südbrandenburg. Die prominentesten Besucher waren Bundespräsident Rau und Bundeskanzler Schröder. In den nächsten Jahren wird am Bergheider See eine Ferienhaussiedlung errichtet, die die Tourismusbranche im Amtsgebiet weiter stärkt. Bauen oder mieten Sie ein Ferienhaus am See.

In Schacksdorf ist am ehemaligen Militärflugplatz ein Sonderlandeplatz mit Flugzeugwerft und Trainingszentrum für Bodenpersonal ansässig. Als Besonderheit besteht hier die Möglichkeit, das Fallschirmspringen zu erlernen.

Touristische Sehenswürdigkeiten sind neben dem Militärhistorischen Flugplatzareal auch das Wasserschloss in Sallgast und die traditionelle Töpferkultur der Gemeinde Crinitz, die durch den größten Töpfermarkt in Südbrandenburg jährlich von sich reden macht. Die Freizeitanlage Waldbad mit Camping und Sport in Crinitz rundet das touristische Angebot des Amtes ab.

Besuchen Sie uns, vielleicht entscheiden Sie sich für einen Ferienaufenthalt.

Herzlichst
Ihr Amtsdirektor
Gottfried Richter